24.04.2020

einBlicke

International tätige Architekten, Designer und Künstler geben uns hierzu Einblicke in ihre persönliche Gestaltungsauffassung und individuelle Arbeitsweise: aus der Praxis, der Lehre und in der Forschung. Sie zeigen auf, dass eine ästhetische Gestaltung auch immer in einem großen Spannungsfeld steht: kulturell, gesellschaftlich, partizipativ. Hier gilt es insbesondere, Mut zum Experimentieren zu zeigen.

Email-Kontakt: j.bertelsmann-herich©solarlux.de

Weitere Informationen