24.11.2020

WEBSEMINAR: Termin- und Kapazitätsplanung

Dienstag, 24.11.2020, 9:00–17:00 Uhr



Das Webseminar wird mit technischer und didaktischer Unterstützung eines erfahrenen externen Dienstleisters durchgeführt. Rechtzeitig vor dem Start erhalten Sie den Registrierungslink sowie weitere Informationen an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse. Technische Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Endgerät (PC, Mac, iPad, iPhone oder Android-Gerät) mit stabiler Internetverbindung, Kamera, Lautsprechern und Mikrofon (idealerweise Headset).


Inhalt:

Die Terminplanung gehört zu den Berufsaufgaben des Architekten. Nicht in allen Fällen werden Bauvorhaben termingerecht erstellt. Dafür gibt es zahlreiche Gründe, die der Architekt nicht zu vertreten hat. Häufig sind Architekten für die Terminplanung nicht ausreichend vorbereitet.

Bislang wurde der Terminplanung in der HOAI nicht die notwendige Bedeutung beigemessen. In der HOAI 2013 sind nun in mehreren Leistungsphasen Teilleistungen der Terminplanung enthalten. Diese werden benannt, aber nicht erläutert, so dass Unsicherheit entstehen kann, wie diese Leistungen erbracht werden sollen.

Im Rahmen des Seminars werden die Grundzüge der Terminplanung behandelt. Weiterhin werden die bisherigen und die neuen Teilleistungen der Terminplanung entsprechend der HOAI 2013 interpretiert und es werden Hinweise zur praktischen Anwendung gegeben.

Themen:

– Die Aufgaben der Terminplanung der an Planung und Ausführung Beteiligten (Bauherr, Architekten und
Ingenieure, ausführende Firmen) im Überblick

– Techniken und Darstellungsformen der Terminplanung (Terminliste, Weg-Zeit-Diagramm, Balkenplan
und Netzplan)

– Ebenen der Terminplanung (Terminrahmen und Generalablaufplan, Grobablaufpläne sowie Detailablauf-
und Steuerungspläne)

– Die Aufgaben der Terminplanung in der HOAI 2013 im Vergleich der HOAI alter Fassung; Auslegung der
Teilleistungen und deren Bedeutung hinsichtlich Aufwand und Vergütung

– Terminplanung als Regelkreis (Terminermittlung, Terminkontrolle und Terminsteuerung)

– Sondergebiete der Terminplanung: Gestörter Bauablauf und Maßnahmen sowie Winterbau.




Referenten:
Univ.-Prof. (em.) Dr.-Ing. W. Kalusche, Cottbus

Gebühr:
€ 120,- für Mitglieder AKS, IKS und deren Mitarbeiter, Mitarbeiter öffentlichen Dienst
€ 60,- für arbeitslose Architekten und Ingenieure, Studenten
€ 240,- für Gäste



zur Anmeldung