15.12.2020

AUSGEBUCHT: WEBSEMINAR Das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG)

Dienstag, 15.12.2020, 14:00–18:00 Uhr



+++ Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich. Das Webseminar ist ausgebucht. +++


Dieses Webseminar ersetzt die für diesen Tag geplante Präsenzveranstaltung. Die Inhalte sind analog.
Rechtzeitig vor dem Webseminar erhalten Sie den Zugangslink sowie weitere Informationen an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse. Technische Voraussetzung für die Teilnahme am Webseminar ist ein Computerarbeitsplatz (PC, Laptop, Tablet o.a.) mit stabiler Internetverbindung und einer Soundkarte, Lautsprechern oder Kopfhörern (idealerweise Headset).


Am 1. November 2020 ist das GEG an die Stelle von EnEV und EEWärmeG getreten. Das Seminar gibt einen Überblick über die Ziele und gesetzlichen Anforderungen an die Energieeffizienz von Wohn- und Nichtwohngebäuden sowie die daraus folgenden Pflichten und Verantwortlichkeiten des Architekten.

Vorgestellt werden die das GEG flankierenden Förderprogramme der KfW und BAFA für energieeffizientes Bauen und Sanieren. Ein Ausblick auf die zukünftigen politischen Schwerpunktsetzungen zu Fortentwicklung des nachhaltigen Bauens und deren Auswirkungen für das Planen und Bauen rundet das Seminar ab.


Die Fortbildung wird für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 5 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 5 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand), 5 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.



Referenten:
Dr.-Ing. R. Franke, Freier Architekt, Dresden, Vorsitzender Fortbildungsausschuss und Leiter AK Energieeffizienz und Nachhaltigkeit AKS

Gebühr:
€ 80,- für Mitglieder AKS, IKS und anderer LK sowie deren MA, MA öffentlichen Dienst, Absolventen
€ 40,- für ermäßigte Architekten und Ingenieure, Studenten
€ 160,- für Gäste