09.03.2022

THEMENREIHE ABDICHTUNG: PRAXIS DER ERDBERÜHRTEN BAUWERKSABDICHTUNG

Nur eine funktionstüchtige erdberührte Bauwerksabdichtung von Bodenplatten, Wänden mit wasserdichtem Anschluss an den Gebäudesockel und Einbindung von bodengleichen Fenstern und Türen in die Bauwerksabdichtung ist der Garant für eine schadfreie Nutzung. Neueste Regelungen zur Bauwerksabdichtung erdberührter Bauteile im Neubau (DIN 18533) sowie Merkblätter (WTA-Merkblätter) und Richtlinien zur Planung, Ausführung und Kontrolle haben sich diesem Problembereich angenommen und werden vorgestellt.

Email-Kontakt: g.zimmermann©eipos.de

Weitere Informationen