30.03.2022

After Work THEMENREIHE STATIK UND KONSTRUKTION

NACHRECHNUNG UND INSTANDSETZUNG VON BRÜCKEN AN EINEM BEISPIEL

 

An Hand eines Brückenbauwerks aus den 1960-er Jahren wird die Vorgehensweise bei der Nachrechnung und Instandsetzung aufgezeigt. Dabei wird auf die Auswertung der vorhandenen Unterlagen, auf die Zustandserfassung vor Ort, auf die rechnerische Analyse des Bestandes und auf die Untersuchung zu den einzelnen Instandsetzungsmaßnahmen geschädigter Bauteile eingegangen.

Email-Kontakt: g.zimmermann©eipos.de

Weitere Informationen