Sarah Wiencke, Dipl.-Ing., Freie Architektin

geboren am 23.04.1992, in Meerane

Ausbildung

  • 2010 – 2016 Architekturstudium an der Technischen Universität Dresden
  • 2016 Abschluss Dipl.-Ing. Architektur

Berufliche Tätigkeiten

  • Seit Juni 2019 spezielle Koordinatoren Kenntnisse für SiGe-Koordinatoren nach RAB 30
  • Seit 17.07.2018 Freie Architektin in der Architektenkammer Sachsen
  • Seit 2018 Gesellschafterin Auf den Punkt Architekten Wiencke. Horn GbR
  • 2016 Abschluss Dipl. -Ing. Architektur TU Dresden
  • 2015 – 2016 studentische Mitarbeit bei Pussert und Kosch Architekten
  • 2013 – 2014 studentische Mitarbeit bei Leinert und Lorenz Architekten

Mitgliedschaften

  • Seit 17.07.2018 Mitglied in der Architektenkammer Dresden

Sonstiges

  • SiGe Koordinatorin
  • Dreijährige BIM Erfahrung
  • Sprachen: Fließend Französisch
  • Englisch

Projekte:

Neubau Campus Handwerk – Halle (Saale)
1. Preis Wettbewerb + Realisierungszuschlag Leistung: LPH 1 – 8
Gesamtleistung Baukosten: voraussichtlich 20 Mio. €
Erbringungszeit: ab 2019; Auftraggeber: Handwerkskammer Halle

Neubau Betriebshof (Vibroseis) – Freiberg
Leistung: LPH 2 – 8 Gesamtleistung Baukosten: 1,5 Mio. €
Erbringungszeit: ab 2019; Auftraggeber: Staatsbetrieb Sächsisches Immobilienund
Baumanagement Dresden Niederlassung Dresden II

Instandsetzung Fassade – TU Dresden Roßmäßlerbau (Mensa/Bibliothek)
Leistung: LPH 2 – 8 Baukosten: voraussichtlich 1 Mio. €
Erbringungszeit: ab 2020; Auftraggeber: Staatsbetrieb Sächsisches Immobilienund
Baumanagement Dresden Niederlassung Dresden II

Neubau Einfamilienhaus – Freundschaftsring Dresden
Leistung: LPH 2 – 8 Gesamtleistung Baukosten: voraussichtlich 1 Mio. €
Erbringungszeit: ab 2018; Auftraggeber: Privatperson

Neubau Mehrfamilienhaus – Bramschstraße Dresden – Baugemeinschaft
Leistung: LPH 2 – 8 Werkplanung und Bauüberwachung Baukosten
(300+400): 1 Mio. €
Erbringungszeit: 2016 – 2018; Auftraggeber: Planungsgemeinschaft BRA3 GbR

Sanierung Wohn- und Geschäftshaus – Freiberger Straße Dresden
Leistung: LPH 2 – 8 Werkplanung und Bauüberwachung Baukosten
(300+400): 1,5 Mio. €
Erbringungszeit: 2017 – 2019; Auftraggeber: Privatperson