Arbeitskreis »Chemnitz – Kulturhauptstadt 2025«

Ende Oktober 2020 gewann die Stadt Chemnitz den Wettbewerb Kulturhauptstadt 2025. Die Stadt setzte sich damit gegen die Mitbewerber Dresden, Gera, Hannover, Hildesheim, Magdeburg, Nürnberg und Zittau durch.

Im Juli 2021 hat sich unter dem Dach der Architektenkammer Sachsen  ein neuer Arbeitskreis zu diesem Thema gebildet. Ein kleines Team aus Chemnitzer Architekt:innen sammelt nun Ideen und plant interessante Projekte rund um die Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2025. In Zukunft soll es dazu auch Veranstaltungen geben, die einen Austausch auf breiter Basis ermöglichen.
 


MITDENKEN, MITREDEN, MITMACHEN am 18.11.2021

Fachlicher Austausch am 18.11.2021 im Kammerbüro Chemnitz

Zu den Plänen der Umgestaltung der Brückenstraße fand ein Fachdialog statt, bei dem ein Austausch zwischen Stadtverwaltung, Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS) und unserer Architektenschaft erfolgte. Wir hatten dazu Michael Stötzer, Baudezernent in Chemnitz und Mathias Korda vom VMS eingeladen. 

Zur Veranschaulichung der Ideen rund um die Brückenstraße in Chemnitz steht eine Präsentation vom Büro für Städtebau GmbH Chemnitz zur Verfügung.

Weitere Infos dazu in Kürze.


Mitglieder:

Leitung:
Fischer, Claudia, Dipl.-Ing., Innenarchitektin (Leiterin)
Naumann, Thomas, Dipl.-Geogr., Stadtplaner (Stellvertreter)

Alter, Andrea, Dipl.-Ing., Freie Garten- und Landschaftsarchitektin
Friedrich, Mario, Dipl.-Ing., Freier Architekt
Jacob, Corinne, Dipl.-Ing., Freier Garten- und Landschaftsarchitektin
Kruse, Kersten Eve, Dr.-Agr., Freie Stadtplanerin
Mertens, Christian, Dipl.-Ing., Freier Architekt
Schufmann, Erik, M.A., Architekt
Hollander, Evert, Stadtplaner
Hasan, Mustafa
Schwenkglenks, Julian
Zichner, Jenny (externe Mitwirkende)