Kammergruppe Chemnitz

Legislatur 2021–2025

Stellvertreter

Schufmann, Erik, M.A.
Architekt, Chemnitz

Vorsitzender

Enke, Rainer, Dipl.-Ing.
Freier Architekt, Chemnitz

Kammergruppenabend am 3. März 2022

Kleiner Rückblick – WIR machen Licht in Chemnitz mit Ideen, Leidenschaft ... und vor allem Zusammen!!!

30 Architekten und Stadtplaner waren dabei, als im Carlowitz Congresscenter durch die Architekten Sybille Kasel und Peter Koch ein informativer Zusammenschnitt der Umbaumaßnahmen präsentiert wurde. Danach ging es per Führung durch die verschiedenen Räumlichkeiten im C3.

Im Anschluss informierte der Arbeitskreis „Chemnitz – Kulturhauptstadt 2025" über seinen Arbeitsstand und inspirierte zur Mitgestaltung. Die nächsten Steps sind Vorstellung der Projektideen in verschiedenen Arbeitsgruppen und demnächst im Vorstand.

Präsentation zum Arbeitsstand des Arbeitskreises "Chemnitz - Kulturhauptstadt 2025" sowie von der Vision "Festival of lights in Chemnitz" (Video anklicken)


Kammergruppenabend am 31. März 2022

Der Einladung zum Kammergruppenabend am 31. März 2022 im Fliesenhaus Chemnitz waren 37 Mitglieder gefolgt. Wir konnten einen informativen, interessanten und kulinarisch anspruchsvollen Abend erleben und dabei in die Welt der Fliesen eintauchen. 

Die Firma Florin Italien gab uns einen Einblick in die Fassadengestaltung mit Großformaten in Keramik. Die Firma Sicis Italien stellte aktuelle Glasfliesen (120 x 270 cm) und deren Anwendung vor. Das Grußwort des Präsidenten der AKS mit aktuellen Informationen (u.a. zur kleinen Bauvorlagenverordnung) rundete das Treffen ab.

Impressionen vom Abend in Kürze

Mehr Informationen (PDF-Datei)


Chemnitzer Architektinnen und Architekten stellen sich den nächsten Aufgaben

Die Kammergruppe Chemnitz traf sich am 14. Juli 2021 nach längerer Zeit wieder zu einem Kammergruppenabend mit 20 Mitgliedern in lockerer, sommerlicher und entspannter Atmosphäre am Uferstrand in Chemnitz. Zu Beginn überreichte der Vorsitzende Rainer Enke allen neu oder wieder gewählten Gremienvertretern einen blühenden Laven- delstock als Dankeschön und »Triebfeder« für die nächsten Aufgaben. Zudem stellte er die neue Mitarbeiterin im Kammerbüro Chemnitz, Sylvia Zimmer, vor und hieß sie mit einem Blumenstrauß willkommen.

Recht schnell entspann sich dann eine muntere Diskussion zu den Fragen: Was kann die Chemnitzer Architektenschaft tun, um in der Öffentlichkeit besser und schneller wahrgenommen zu werden? Wie können wir die Möglichkeiten der digitalen Präsenz nutzen, ohne die zurückzulassen, die keinen Zugang zu diesen Medien haben? Wie können die frischen Erfahrungen aus dem Tag der Architektur zukünftig ausgebaut und weiter genutzt werden? Könnten wir beispielsweise wieder ein leeres Schaufenster mit Beiträgen bespielen oder mal eine »Nacht der Architektur« planen oder interessante Vorträge z. B. zu Architekturpsychologie zum allgemeinen Verständnis anbieten? Was kann im Rahmen der gegenwärtigen Bedingungen zur Baukultur in Chemnitz beigetragen werden?

Im Januar dieses Jahres wurde Chemnitz zur Kulturhauptstadt 2025 ernannt – für uns Freude und Ansporn zugleich. Und so sprudelten auch hier die ersten Ideen, wie sich die Kammermitglieder aus der Region in die Vorbereitungen einschalten können, um die ungesehenen Winkel der Stadt sichtbar zu machen. Spontan meldeten sich etwa zehn Teilnehmer, die in einer zukünftigen Arbeitsgruppe »Kulturhauptstadt 2025« mitarbeiten möchten. Diese ist mit allen Fachrichtungen gut durchmischt und wir freuen uns, wenn die ersten Vorschläge Konturen annehmen. Zwischenzeitlich wurde der Arbeitskreis mit Claudia Fischer als Leiterin vom Vorstand auch formal berufen.

Weiterhin wurden die derzeitige Vergabepraxis bei Planungsleistungen und in diesem Kontext die ersten Erfahrungen mit der HOAI 2021 thematisiert. Vorstandsmitglied Christian Mertens informierte über die Arbeit im Vorstand der AKS und zum aktuellen Sachstand zur Liste »Zusatzqualifikation Energieeffizientes Bauen«. Aus dem Ausschuss Öffentlichkeitsarbeit berichtete dessen Vorsitzender Dirk Fellendorf über geplante und laufende Aktivitäten, z. B. die Vorbereitung eines Imagefilms, die Schulbaukonferenz Sachsen 2021 am 24. September, die Vorbereitung der Wohnungsbaukonferenz Sachsen 2022, die Erstellung mehrerer Flyer, die Messebeteiligung sowie den Relaunch unserer Internetseite. Auch über einen neuen Standort für das Kammerbüro Chemnitz wurde gesprochen und um Vorschläge für eine passende Büroeinheit gebeten.

Insgesamt war es ein gelungenes, zielführendes Treffen. Wir freuen uns auf die nächsten gemeinsamen Aktivitäten.

 


Interessenten für Bauherrenberatung gesucht!

Bauherren-Beratung

Für unsere monatlichen Bauherrenberatungen im Kammerbüro Chemnitz suchen wir interessierte Mitglieder.
Bitte melden Sie sich bei Frau Zimmer im Kammerbüro unter der Tel.-Nr. 0371 694213
oder per E-Mail: sylvia.zimmer@aksachen.org


Nutzungsangebot

Für Vorträge (ca. 50 Stühle) und Seminare (max. 40 Personen, parlamentarische Bestuhlung) kann ein großer Raum von 68 qm gemietet werden. Beamer ist vorhanden.

Der Eingangsbereich sowie der Seminarraum sind in Teilen mit Bilderleisten ausgestattet und für Ausstellungen geeignet.

Bei Interesse sprechen Sie uns gern an:
Sylvia Zimmer | Tel. 0371 694213
E-Mail: sylvia.zimmer©aksachsen.org