Kammergruppe Leipzig

Legislatur 2017–2021

Stellvertreterin

Oppitz, Heike, Dipl.-Ing.
Architektin, Leipzig

Vorsitzender

Reutler, Adrian, Dipl.-Ing.
Architekt, Leipzig


Fortwährend – während fort von Leipzig

Ausstellung von Norbert Lindner

6. Februar – 31. März 2019

Einladung zur Vernisage am 11. Februar 2019, 18:00 Uhr im Kammerbüro Leipzig

Mehr zu Norbert Lindner

Die abgebildete Zeichnung zum Bauhaus-Jubiläum steht beispielhaft für den Zeichenstil, welchen Norbert Lindner ab 2006, dem Jahr seines Weggangs von Leipzig nach London, Khartoum und schließlich Berlin, wählt, um die neuen Eindrücke  zu erfassen und darzustellen.  Während seiner zuvor 26 Jahre als Architekt in Leipzig waren Porträt und spontane Reiseimpressionen die bevorzugten Sujets  seiner freien Zeichnungen mit Bleistift oder Kohle.

Die Ausstellung zeigt  Beispiele für eine zeichnerische Entwicklung, in welcher er nicht bloß eine Ansicht abbilden will, sondern mittels einer Collage von ergänzenden Motiven thematisiert.                     

So werden z.B. Gebäudefragmente kombiniert mit Porträts oder Figuren um Lokalitäten darzustellen samt der darin agierenden Personen. Oder er überlagert  Fassaden und Silhouetten mit zugehörigen Gegenständen um die Funktion von Orten oder Konstruktionen zu verdeutlichen.  

Entstanden und in der Ausstellung zu sehen sind neben farbigen Kompositionen zu Einzelthemen unter anderem Serien

  • über Entstehungsorte der Rockmusik in London            
  • Architektur und Bauen im Sudan   
  • den Bauprozess der Staatsoper Unter den Linden

 


Rading trifft Schlemmer - Das Haus Rabe in Zwenkau

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
wir laden Sie herzlich in das Kammerbüro Leipzig der Architektenkammer Sachsen (Dorotheenplatz 3, 04109 Leipzig) ein zur

Vernissage »Rading trifft Schlemmer – Das Haus Rabe in Zwenkau«

am 19. November 2018, 18:00 Uhr

Einführung: Wolfgang Hocquél, Vorstand Kulturstiftung Leipzig

Bei einem Glas Wasser oder Wein möchten wir im Anschluss einladen zum Verweilen, Anschauen und zu Gesprächen.

Die Ausstellung ist bis zum 31. Januar 2019 im Kammerbüro zu sehen.

Im Rahmen des Jubiläumsprogramms 100 jahre bauhaus ist diese Ausstellung der Kulturstiftung Leipzig ein Teil der Grand Tour der Moderne. Auf dieser sind hundert ausgewählte Orte aus vierzehn teilnehmenden Bundesländern verzeichnet. Im Leipziger Raum ist das herausragende Objekt der Grand Tour der Moderne das Haus Rabe in Zwenkau, das 1930 von Adolf Rading erbaut und von Oskar Schlemmer künstlerisch ausgestaltet wurde. Die Kulturstiftung Leipzig widmet dem Haus Rabe und der Grand Tour eine von Werner Durth aus Darmstadt konzipierte Wanderausstellung. Grundlage dieser Ausstellung ist das Buch Rading trifft Schlemmer. BauHausKunst von Durth.

Adrian Reutler
Vorsitzender der KG Leipzig

 

 

Das Buch zum Haus Rabe in Zwenkau, Autor Werner Durth, ist im Buchhandel zum Preis von 29,80 Euro erhältlich. 116 Seiten, zahlreiche Abbildungen   
ISBN 978-3-86335-667-5


Sommerschau 2018 »Architekten On The Road« – Teil 4

Austellung vom 27. August bis 15. November 2018

Bildergalerie vom Kammerbüro Leipzig

Nutzungsangebot

Im Kammerbüro Leipzig können Sie einen einen großen Seminarraum für bis zu 30 Personen mieten. Beamer ist vorhanden.

Eine kleine Küche steht ebenfalls zur Verfügung.

Der Seminarraum und das Büro sind mit Bilderleisten ausgestattet und können für Ausstellungen genutzt werden. 

Die Details finden Sie auf nachfolgendem Grundriss.

Zu den Bedingungen sprechen Sie uns bitte an: leipzig©aksachsen.org