Kammergruppe Leipzig

Legislatur 2021–2025

Stellvertreterin

Oppitz, Heike, Dipl.-Ing.
Architektin, Leipzig

 

Vorsitzender

Reutler, Adrian, Dipl.-Ing.
Architekt, Leipzig

11. Kollefest in Leipzig

Der Bürgerverein Kolonnadenviertel e. V. feierte am
11. September 2021 wieder sein Kollefest auf dem Dorotheenplatz. Neben vielfältigen Kulturbeiträgen gab es zahlreiche Informationsstände rund um das Viertel.

Auch die Architektenkammer Sachsen präsentierte sich und lockte insbesondere die jüngeren Besucher an ihren Maltisch. Katrin Reinhold, Freie Innenarchitektin (Foto rechts) war als Vertreterin der Kammergruppe Leipzig gemeinsam mit Elke Nenoff, Mitarbeiterin im dortigen Kammerbüro, vor Ort.


#baukulturSOMMER – Bundesstiftung Baukultur Sommerreise mit Station in Leipzig

19.08.21, 15.30 –17.00 Uhr
Zentrum für Baukultur Sachsen ZfBK, Architektenkammer Sachsen, Kammerbüro Leipzig, Bund Deutscher Architekten Sachsen, Leipzig
Dorotheenplatz 3, vor dem Kammerbüro der Architektenkammer Leipzig, 04109 Leipzig

Im zweiten Jahr in Folge startete die Bundesstiftung Baukultur ihre Sommertour mit dem Baukulturmobil zu Baukulturzentren und -initiativen, Engagierten und Interessierten in ganz Deutschland. Vom ZfBK – Zentrum für Baukultur Sachsen wurde als Station in Sachsen diesmal Leipzig als Ort vorgeschlagen, nachdem die Tour im vergangenen Jahr in Dresden zu Besuch war. Das baukulturelle Netzwerk soll so weiter gestärkt werden. In Kooperation mit der Kammergruppe Leipzig, dem BDA Sachsen und der Stadt Leipzig sowie der Bundesstiftung wurde eine gemeinsame Veranstaltung am 19. August 2021 organisiert.

Die Bundesstiftung Baukultur brachte die druckfrische Publikation »Mit Freude sanieren – Ein Handbuch zur Umbaukultur« mit nach Leipzig, die zugleich auch einen inhaltlichen Ausblick auf den neuen Baukulturbericht »Neue Umbaukultur« gibt. Die Themen Sanieren, Umbau, Bestand als Ressourcen und Chance in ökologischer wie baukultureller Perspektive spielen dabei selbstverständlich auch in Leipzig eine wichtige Rolle.

Bei einem Stadtrundgang kamen Reiner Nagel, der Vorstandsvorsitzende der Bundesstiftung Baukultur und die Geschäftsführerin des Fördervereins Bundesstiftung Baukultur e.V, Silja Schade-Bünsow, mit den Akteuren in Leipzig ins Gespräch. Erste Station war ein ehemaliges Rechenzentrum aus den 1980er Jahren am Dittrichring, welches zur G2 Kunsthalle umgebaut wurde. Mit Baubürgermeister Thomas Dienberg gab es zum aktuellen Stadtentwicklungsvorhaben auf dem Matthäikirchhof-Areal einen intensiven Gedankenaustausch. Weitere Stationen waren die Höfe am Brühl und der Hauptbahnhof.

An dem Rundgang und dem anschließenden öffentlichen Gespräch vor dem Kammerbüro am Dorotheenplatz nahmen auch Wolf-Heiko Kuppardt (BDA Sachsen), Adrian Reutler (Kammergruppe Leipzig AKS) und der ehemalige Leipziger Baubürgermeister Martin zur Nedden teil, der auch Mitglied im Programmbeirat des ZfBK ist (Foto rechts unten). Hierbei wurden zahlreiche Themen der Stadtentwicklung und Baukultur vom Radverkehr bis zu den Eigentumsverhältnissen diskutiert. In lockerer Atmosphäre konnten die Besucherinnen und Besucher auf Pop-up Möbeln der Bundesstiftung dann ihre Fragen stellen und mitdiskutieren. Auf einer von der Bundesstiftung designten zusammensteckbaren Tischtennisplatte gab es zudem die Möglichkeit für ein Match – Nutzung des öffentlichen Raums als Ort des Austau- sches at its best.


Sommergespräch – Impressionen


Germany Streetfronts – Straßenzüge

Eine Ausstellung von panoramastreetline.de in Kooperation mit der Architektenkammer Sachsen; die Ausstellung wurde 2019 im Rahmen des Deutschlandjahres USA in Zusammenarbeit mit dem Goethe Institut realisiert.

Vom 3. Mai bis 30. September 2021 im Kammerbüro Leipzig der AKS (Dorotheenplatz 3, 04109 Leipzig)

Aufgrund der derzeitigen Rahmenbedingungen ist eine Besichtigung nur nach Anmeldung möglich: leipzig©aksachsen.org

Tel. 0341 9605883

 


Bildergalerie vom Kammerbüro Leipzig

Nutzungsangebot

Im Kammerbüro Leipzig können Sie einen einen  Seminarraum für bis zu 20 Personen mieten. Beamer ist vorhanden.

Eine kleine Küche steht ebenfalls zur Verfügung.

Der Seminarraum und das Büro sind mit Bilderleisten ausgestattet und können für Ausstellungen genutzt werden. 

Die Details finden Sie auf nachfolgendem Grundriss.

Zu den Bedingungen sprechen Sie uns bitte an: leipzig©aksachsen.org