Fortbildungen
der Akademie

Aktuelles

07.08.2024

🌳 Reihe Nachhaltiges Bauen: Graue Energien und Ökobilanzierung von GebĂ€uden mit eLCA

Mittwoch, 07.08.2024, 9:00–16:30 Uhr



Dem Themenschwerpunkt "Nachhaltiges Bauen" wird in diesem Jahr als neue Reihe ein besonderer Stellenwert eingerĂ€umt. Die Reihe "Nachhaltiges Bauen" umfasst drei Veranstaltungen, welche in der Reihe zusammenhĂ€ngend und aufbauend aufeinander geplant ist. Es soll jedoch darauf verwiesen werden, dass die Veranstaltungen unabhĂ€ngig voneinander besucht werden können. Die jeweiligen Themenblöcke sind in sich geschlossen und grenzen sich voneinander ab. Durch die unterschiedlichen Referenten kann es zu inhaltlichen Überschneidungen kommen.

Alle Termine der Reihe: 13. MĂ€rz und 22. Mai 2024 in Dresden sowie 7. August Online

Inhalt

In den letzten Jahren ist, neben der architektonischen und funktionalen QualitĂ€t, die ökologische Betrachtung von Bauwerken und GebĂ€uden in den Fokus gerĂŒckt. WĂ€hrend der klassische Planungsprozess die Umweltwirkungen eines GebĂ€udes auf Basis des Energetischen Nachweises berĂŒcksichtigt, bildet der ganzheitlichen Planungsansatz, als Leitmotiv des Nachhaltigen Bauens, zusĂ€tzlich die ökologischen Wirkungen der Baukonstruktion ab. Die aus Baumaterial resultierenden Umweltwirkungen der Herstellung Instandhaltung und Entsorgung der Baukonstruktion werden in der ganzheitlichen Bilanzierung genauso BerĂŒcksichtigt wie der anfallende Energiebedarf aus der Nutzungsphase. Dieser erweiterte Untersuchungsansatz bewertet demzufolge die Umweltwirkungen eines GebĂ€udes ĂŒber den gesamten Lebenszyklus, von der Wiege bis zur Bahre.

Das am BBSR entwickelte, leicht zu bedienendes Ökobilanzierungstool fĂŒr GebĂ€ude eLCA unterstĂŒtzt den Anwender bei der Erstellung einer Ökobilanz fĂŒr GebĂ€ude. Eine Leitidee bei der Entwicklung von eLCA war es, alle Daten und die darauf basierenden Berechnungen nachvollziehbar, mit der grĂ¶ĂŸtmöglichen Transparenz abzubilden. Insbesondere die Kernkomponente von eLCA, der sogenannte Bauteileditor, unterstĂŒtzt den Nutzer bei der Erfassung der GebĂ€udebauteile. Eine dynamische Grafik bildet das modellierte Bauteil ab und ermöglicht eine sofortige visuelle Kontrolle der Eingabe.

Die mit eLCA durchgefĂŒhrten Berechnungen sind auch fĂŒr den ungeĂŒbten Nutzer interpretierbar und leicht nachvollziehbar. Nach einer intensiven Erprobungsphase an Hochschulen, in Forschungsprojekten und in der GebĂ€udezertifizierung nach BNB steht dem Anwender nun ein Ökobilanzierungstool fĂŒr GebĂ€ude zur VerfĂŒgung mit dem sowohl der Neu- als auch der Bestandsbau BNB konform berechnet werden können. Inhalt dieses Lehrgangs ist die praxisnahe Vermittlung der Funktionsweise von eLCA.

Methodik

– Thematische EinfĂŒhrung und Vermittlung der Grundlagen als Vortag.
– EinfĂŒhrung in das Berechnungswerkzeug der Ökobilanzierung fĂŒr GebĂ€ude eLCA als PrĂ€sentation.
– Vertiefung der Lehrinhalte durch eine sich anschließenden praxisorientiert Übung.

Lernziel

Die Teilnehmer erlernen das Aufstellen einer GebĂ€udeökobilanz sowie die in den Kriterien Steckbriefen beschriebene BNB Konforme NachweisfĂŒhrung. Im Anschluss an diese Veranstaltung sollen die Teilnehmer in der Lage sein ein GebĂ€ude bzw. die darin enthaltenen Bauteile zu erfassen und mit „eLCA“ auszuwerten.


Zielgruppe

Das Seminar richtet sich vor allem an Architekten und Bauingenieure die sich Kenntnisse in der Lebenszyklusbetrachtung von GebÀuden aneignen wollen. Der Schwerpunkt dieser Veranstaltung liegt in der Berechnung und Bewertung der Umweltwirkungen (z.B. graue Energie) von GebÀuden.

Bitte tragen Sie sich zur besseren Planungssicherheit auf allen Ebenen bis zum 24.07.2024 in das Fortbildungsangebot ein. Danke!



Referenten:
Dipl.-Ing. (FH) Dipl.-Wirtsch.-Ing (FH) S. Rössig, Rössig Ingenieur Gesellschaft, Schöneiche bei Berlin

Kooperation:
mit der Architektenkammer Sachsen-Anhalt

Ort:
Online

GebĂŒhr:
€ 120,00 Kammermitglied bzw. deren Mitarbeiter:in, Absolvent:in, Mitarbeiter:in öffentlicher Dienst
€ 60,00 ermĂ€ĂŸigte/r Architekt:in, Ingenieur:in, Student:in, Rentner:in
€ 30,00 Juniormitglied AKS
€ 240,00 Gast