Jan Tröber, Dipl. Ing. (FH), Freier Architekt)

geboren 1975
Wohnort Dresden

 

Ausbildung

  • TU Berlin 1995–1996
  • TFH Berlin 1996–2000, Diplom 2000

Berufliche Tätigkeiten

Mitarbeit in Büros

  • Seit 2003 TSSB architekten.ingenieure (geschäftsführender Gesellschafter)
  • 2002-03 / 2006-07 Mitarbeit im Architekturbüro Peter Kulka, Dresden
  • 2001–2002 Mitarbeit im Architekturbüro Ortner & Ortner
  • 2000–2001 Mitarbeit im Architekturbüro Soriano y Asociados, Madrid
  • 2000 Mitarbeit im Architekturbüro HeggerHeggerSchleiff
  • 1999–2000 Mitarbeit im Architekturbüro krehl.girke.architekten

Projekte (Auswahl)

  • 2019–20 städtebauliche Entwicklung Elbbogen Dresden. 286 WE. Neubau
  • 2017–18 Tor zu Striesen. 3 Wohnhäuser. Bergmannstr. Dresden. Neubau
  • 2018–21 Kita Großenhain mit 110 Kindern. Neubau
  • 2019–20 Städtebaulicher Entwicklung Bogenviertel 245WE und Sanierung
  • 2013–17 Sir Nikolai Hotel – Hamburg, Katharinenstr. Umbau, 94 Zimmer.
  • 2016–17 3FH-Villa am Elbhang Dresden-Wachwitz, J. Herrmann-Str. Neubau
  • 2013–17 Roomers – 5* Hotel München, Landsberger Str.. Umbau 281 Zimmer.
  • 2015–2017 Goethe Institut Rangun Myanmar. Neubau und Sanierung
  • 2012–2014 Hofquartier, Dresden-Neustadt 45 WE + TG. Neubau
  • 2010–2012 Villa am Elbhang Dresden-Loschwitz, Pillnitzer Landstr. Neubau
  • 2018 2. Platz Wohnbebauung Kötzschenbroder Straße in Dresden.
  • 2018 2. Platz 4*-Seniorenresidenz Duisburg 195 Apartments und Pflegeheim
  • 2017–18 Tor zu Striesen. 1. Platz. 3 Wohnhäuser. Bergmannstr. Dresden.
  • 2016 1. Platz x 2 beim Wettbewerb Neubau Wohnhäuser in Dresden-Plauen
  • 2016 1. Platz Wettbewerb Hotelneubau mit 140 Zimmern in Göttingen.
  • 2016 Wettbewerb Städtebau der Hafencity Dresden mit 228 WE. 2. Phase
  • 2015 2. Platz Wettbewerb Neubau 153WE Dresden-Striesen.
  • 2015 3. Platz Wettbewerb Neubau Wiesenfesthalle Lutherstadt Eisleben.
  • 2001 Wettbewerb für das neue Königliche Theater in Kopenhagen, Dänemark.
  • 2001 2. Preis im Wettbewerb für das Palais des Präsidenten von Europa
  • 2001 1. Preis Bürogebäude Leipziger Platz 2 in Berlin-Mitte (Ortner&Ortner)

Mitgliedschaften

  • Architektenkammer Sachsen 2003
  • Zeitgenossen

Ehrenamt

  • Architektenkammer Sachsen Bauherrenberatungen
  • Partner innerhalb des Forschungsprojektes zur Entwicklung eines neuartigen Werkstoffverbundes als basaltfaserverstärkter Furnierwerkstoff (HoBaCo) mit dem Leibniz- und Fraunhofer Institut.

Lehre

  • Dozent für 3D Visualisierung in der Akademie der Architekten